Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
04.05.2017

Riesenrad aus Odershausen wirbt im Stadtpark für den Hessentag in Korbach

Es ist seit vielen Jahren das Symbol des Landesfestes: Schon von Weitem sind die Hessentags-Städte durch das rund 45 Meter hohe Riesenrad zu erkennen. Eine Mini-Version wirbt seit Samstag im Korbacher Stadtpark für den Hessentag 2018.

Beim Blumenkorso im September 2016 kam die Bastelei zum zweiten Mal zum Einsatz. „Dann hatten wir uns gefragt, was machen wir damit?“, sagt der Odershäuser Mike Bredemeier. Der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft nahm Kontakt mit der Stadt Korbach auf – und dort darf sich die Miniaturausgabe nun ein Jahr lang für den Hessentag drehen – bis der große Bruder aufgebaut wird.

Entstanden ist das Mini-Riesenrad aus einem Jux heraus: Nachdem, beflügelt vom Weltrekord beim Schleppertreffen im Mai 2016, Ortsvorsteher Erich Syring den Hessentag nach Odershausen holen wollte, bauten die Männertanzgruppe „Volles Rohr“ und die Damentanzgruppe „Dynamics“ das Riesenrad für den Kirmesumzug nach.

Schon 1997 hatte die größte Attraktion des Landesfestes dort gestanden. „Und 2018 wird das Riesenrad hier voraussichtlich wieder aufgestellt“, sagt Korbachs Hessentagsbeauftragter Karl-Helmut Tepel. Bis dahin wird die fünf Meter hohe Holzkonstruktion aus Odershausen auf das nahende Fest aufmerksam machen. (Text: Waldeckische Landeszeitung, Korbach)