Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
25.04.2018

Lass Dich nicht K.O.-Tropfen

Eine Initiative des Präventionsrates der Hansestadt Korbach

K.O.- Tropfen – auch bekannt als Liquid Ecstasy - sind geschmacks- und geruchlos und werden meist in Getränke gemischt.
Innerhalb kurzer Zeit wird man teilnahmslos, willenlos und handlungsunfähig.
Hinzu kommen können Schwindel, Übelkeit, Wahrnehmungsstörungen, Erinnerungslücken und totaler Blackout.

 

Spikeys© für Getränkeflaschen. Spikeys© zur einmaligen Nutzung + Strohhalm = sichert Dein Getränk.
Den Spikeys© in den Flaschenhals drücken.

Spikeys© mit einer ausführlichen Informationskarte gibt es ab sofort auf Nachfrage beim Präventionsrat der Hansestadt Korbach.

Wie kannst Du Dich vor K.O.-Tropfen schützen?

  • Lass Dein Glas nie unbeobachtet – bestelle im Zweifel ein neues Getränk.
  • Nimm kein offenes Getränk von Leuten an, die Du nicht kennst oder denen Du nicht vertraust.
  • Vereinbare mit Freundinnen und Freunden, aufeinander zu achten.
  • Wer gemeinsam ausgeht, sollte auch gemeinsam heimgehen.
  • Bei Flaschen – nutze nach Möglichkeit einen Spikeys© und einen Strohhalm.

Was tust Du bei einem konkreten Verdacht?

  • Zögere nicht die Disco, Party oder Kneipe zu verlassen.
  • Für einen Nachweis der Substanzen wende Dich an die Polizei/und oder ein Krankenhaus.
  • Die Substanzen sind nur wenige Stunden nachweisbar – schnelles Handeln ist gefragt!
  • Wenn Du Dich nicht wohlfühlst oder wenn Dir schlecht wird, sprich Freundinnen und Freunde oder Personal an.