Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen

Hartwigsches Haus

Das stattliche Fachwerkhaus wurde 1720 vom Regierungs- und Hofrat, Kriegskommisar und kaiserlichen Pfalzgraf namens Bernhard von Nölting errichtet und erhielt ein vom dem Waldecker Barockbildhauer Josias Wolrad Brützel gefertigtes Portal mit Engelsköpfen und Schmuckelementen. Die Gefache sind mit Flachziegeln ornamental ausgefüllt. Zum ehemaligen Wirtschaftshof führt neben dem Hause eine fränkische Toranlage.