Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
27.12.2017

Schlechte Wetterlage – Bauarbeiten bei der Bioannahmestelle müssen ruhen

Anfang Dezember ging die Stadt Korbach noch davon aus, die Bauarbeiten bei der Bioannahmestelle in der Frankenberger Landstraße zügig abschließen zu können.

Bedingt durch die hohen Niederschlagsmengen in den vergangenen Wochen, die teilweise auch noch als Schnee niedergingen und liegen blieben, kamen die Arbeiten aber nur sehr zögerlich voran.

Aus jetziger Sicht muss davon ausgegangen werden, dass die Bioannahmestelle frühestens Mitte/Ende März 2018 wieder in Betrieb gehen kann. Die Stadt Korbach empfiehlt für die Entsorgung von Weihnachtsbäumen auf die Dienstleistung der Jugendfeuerwehr zurückzugreifen. Diese führt am 6. Januar gegen eine Mindestspende von 3 € je Baum wieder eine Sammelaktion durch. Die Spende kommt dabei der Jugendarbeit zugute. Das Prozedere ist simpel – einfach im Internet das Onlineformular ausfüllen und die dortigen Hinweise beachten. Die Jugendfeuerwehr gibt zudem in den nächsten Tagen in der Presse noch eine Telefonnummer bekannt, unter der ebenfalls eine Anmeldung möglich ist.

Wer seinen Weihnachtsbaum länger stehen lassen möchte hat noch die Möglichkeit, ihn nachher zerkleinert über seine Biotonne zu entsorgen (wichtig: die Tonne wird nur geleert, wenn der Deckel geschlossen ist) bzw. ihn direkt beim Kompostwerk in Diemelsee-Flechtdorf anzuliefern oder im eigenen Garten bis zur im März/April stattfindenden Baum- und Strauchschnittsammlung zwischenzulagern.

Bei weiteren Fragen und Anregungen steht die Abfallberatung der Stadt Korbach unter der Tel. 05631/53-275 bzw. abfallberatung@korbach.de gern zur Verfügung.