Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

19.05.2017

Figurentheater Hille Puppille gastierte in Korbach

Auf Einladung des Präventionsrates und des Kulturamtes waren vom 9. bis 12. Mai 2017 „gute, alte Freunde“ zu Besuch in Korbach. Das Figurentheater Hille Puppille gastierte mit zwei Stücken in der Hansestadt.

Für Grundschulkinder wurde das Stück „Eiskalte Zeiten“ aufgeführt. In der eiskalten Region der Antarktis erleben zwei recht unterschiedliche Typen, ein "zugereister" Eisbär und ein Pinguin, was es bedeutet, Gewalt mit Zivilcourage zu begegnen. Unterdrückt von dem großen und bedrohlichen Vogel "King" und seiner Pinguinbande finden sie zueinander und schließen Freundschaft.

Die Kindergartenkinder erlebten mit dem Stück „Ich war´s nicht“, dass was jeder kennt und gerne sagt: ICH war´s nicht!“ Das kennt doch jedes Kind: Etwas ist weg oder kaputt und alle wissen gleich, wer es war. Der oder die ist es nämlich immer!
Oder andersherum: Etwas ist weg oder kaputt und plötzlich sagen alle, dass ich es war! Und dabei war ich es (diesmal) wirklich nicht.

Hille Puppille greift mit seinen Stücken gesellschaftsrelevante Themen auf und un-terhält dabei auf niveauvolle und erlebnisreiche Art. Hille Puppille, das ist Figurentheater, das kleine und große Zuschauer in seinen Bann zieht.
 
Für die Hansestadt Korbach sind die Auftritte von Hille Puppille immer wieder ein Ereignis. Selbst bei Kleinsten ist der Name Hille Puppille schon ein Begriff und etwas, worauf man sich so richtig freuen kann.