Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
25.06.2018

Vorschriftsgemäße Bereitstellung der Abfälle wichtig

Nach Angaben der Abfallberatung der Stadt Korbach konnten in letzter Zeit leider nicht immer alle Mülltonnen ordnungsgemäß geleert werden. Ein Grund hierfür ist häufig ein offen stehender Deckel. Überfüllte Mülltonnen können leider nicht geleert werden, da durch die offen stehenden Deckel bei der Leerung Schäden am Abfallbehälter oder auch an der Fahrzeugschüttung entstehen können. Die Stadt Korbach bittet deshalb um Verständnis und Beachtung, dass Abfallbehälter nur so weit befüllt werden, dass sich der Deckel noch schließen lässt.

Sollte der Platz für die gesammelten Bioabfälle und den Restmüll in den bereitgestellten Abfallbehältern nicht ausreichen, kann man im Bürgerbüro der Stadt Korbach jeweils Säcke – entweder schwarze Kunststoffsäcke für den Restmüll bzw. Säcke aus stärkerem Papier für den Bioabfall - jeweils mit einem Fassungsvermögen von ca. 60 – 70 Litern zum Preis von 3,00 Euro erwerben. Diese können am jeweiligen Abfuhrtag zu der entsprechenden Tonne dazu gestellt werden. Nicht bei der Stadt Korbach erworbene Säcke ohne den entsprechenden Aufdruck werden nicht mitgenommen.

Um eine Mitnahme von überzähligem Altpapier, das nicht mehr in den Abfallbehälter passt, zu gewährleisten, muss Papier, Pappe bzw. Kartonage auf ein Maß von maximal 1,00 x 0,50 m zerkleinert werden und - sofern es mehrere Pappen sind - gegebenenfalls in einem Pappkarton neben der Tonne deponiert werden. Schaumstoff und Styropor oder anderes Fremdmaterial muss unbedingt vorher entfernt werden. Außerdem sollte das Altpapier nicht lose aufgetürmt bzw. in Plastiktüten daneben gestellt werden. Nur dann ist laut Hinweis der Abfallberatung die Mitnahme des Altpapiers, das gelegentlich mal neben der Tonne steht, gewährleistet.

Für Fragen steht die Abfallberatung unter der Tel-Nr. 05631/53-303 oder per mail an abfallberatung@korbach.de gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema Müllentsorgung finden Sie hier.