Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

28.04.2021

Neue Haltestelle "Am Fischerweg"

Mit der neuen Haltestelle „Am Fischerweg“ in der Wildunger Landstraße reagiert die Hansestadt Korbach auf den Wunsch von Anliegern und somit können gleich zwei Verbesserungen erreicht werden: ein komplettes Wohngebiet sowie die Einstiegsstelle des Ederseebahn-Radweges haben eine verbesserte Anbindung an den ÖPNV bekommen.

Das Wohngebiet Am Fischerweg/Am Taubenrain liegt am Rande des Stadtgebietes. Auf-grund der Lage und der Straßenführung war es nicht möglich, diesen Stadtteil direkt in das Liniennetz des Stadtbusverkehrs zu integrieren. Eine andere Lösung musste gesucht werden.

Mit der zusätzlichen Haltestelle auf der Regionallinie 510 (Korbach-Bad Wildungen) konnten gleich zwei positive Effekte erzielt werden. Das Wohngebiet Fischerweg/Taubenrain verfügt nun im Bereich der Zufahrt über eine Haltestelle mit direkter Verbindung zum Hauptbahnhof. Von dort können alle weiteren Ziele erreicht werden. In Sichtweite der neuen Haltestelle liegt auch die Einstiegsstelle des Ederseebahn-Radwegs, so dass diese auch von Touristen sehr gut genutzt werden kann.

Die Linie 510 verkehrt – wie der Stadtbus auch – im 60-Minuten-Takt. Bürgermeister Fried-rich weist jedoch auf eine weitere Besonderheit hin: „Ein großer Vorteil ist, dass diese Halte-stelle auch an Sonn- und Feiertagen angefahren wird.“ Nicht nur das Wohngebiet im Walde-cker Berg profitiert von diesem neuen Angebot. „Auch die vielen Bewohner der Mehrfamili-enhäuser entlang der Wildunger Landstraße sowie die dort ansässigen Gewerbebetriebe kön-nen ihren Nutzen daraus ziehen“ ist sich Bürgermeister Friedrich sicher.

Die genauen Fahrzeiten können dem Aushangkasten oder dem Infosystem auf www.nvv.de entnommen werden.