Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
22.11.2021

Bürgerbüro Korbach: Bis auf Weiteres nur nach Terminvereinbarung

Das Bürgerbüro Korbach hat seine Serviceleistungen auch während der Pandemie ununterbrochen angeboten.

Aus den Reihen der Bürgerschaft wurde die Möglichkeit, feste Termine zu vereinbaren, sehr gelobt. Auch die Arbeitsvorbereitung konnte auf dieser Basis besser abgestimmt werden. Eine positive Erkenntnis aus der Pandemie heraus, die auch künftig ihren Niederschlag im neuen Rathaus finden soll.

Mit dem Beginn der Sommerferien (ab 19. Juli 2021) und den seinerzeit niedrigen Inzidenzzahlen wurde zunächst ein kombiniertes Öffnungskonzept umgesetzt. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag konnte das Bürgerbüro auch wieder ohne Termin zu den normalen Regelzeiten aufgesucht werden. Freitag und Samstag sowie Montag blieben auch weiterhin den vereinbarten Terminen vorbehalten.

Aufgrund der nun wieder stark steigenden Inzidenzzahlen und der räumlichen Enge im Übergangsquartier der Stadtverwaltung in der Hagenstraße wird bis auf Weiteres ein Besuch des Bürgerbüros und des Standesamtes wieder nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sein.

Die Stadtverwaltung bittet hierfür um Verständnis. „Die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Besucherinnen und Besucher hat hierbei oberste Priorität“, so Bürgermeister Friedrich.

Die Entwicklung der Inzidenzzahlen in den kommenden Wochen werde zeigen, ob wir recht bald wieder zu einem kombinierten Betrieb mit Betriebszeiten ohne und Zeiten mit Terminvereinbarung zurückkehren können, betont der Rathauschef.

Ziel ist es, mit dem Umzug in das neue Rathaus auch eine digitale Terminvereinbarung umzusetzen. Der Kunde soll sich dann bereits auf der Homepage einen eigenen freien Termin buchen können.