Direkt zu:
Panorama Stadtansicht
Social Media 
Sprache 

Zusatzinformationen
06.09.2021

Fairhandeln für Menschenrechte

Aktionen in Korbach zur Fairen Woche 2021

Alljährlich im September finden die Aktionstage der Fairen Woche statt. Unter dem Motto "Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit" gibt es bundesweit zahlreiche Veranstaltungen zum fairen Handel. Auch die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Korbach und die Eine-Welt-Initiative beteiligen sich mit verschiedenen Aktionen.

Zum Auftakt des Aktionszeitraums möchten sich die Akteure mit einem Informations- und Verkaufsstand auf dem „Kleinen Mittwochmarkt“ präsentieren, der am 8. September zwischen 10 und 17 Uhr in der Prof.-Bier-Straße (Fußgängerzone) stattfindet.

Am Freitag, 10. September, beginnt um 19 Uhr in der Markuskirche ein ökumenischer Gottesdienst zur Fairen Woche unter Leitung von Pfarrerin Wagner.
Hauptthema der diesjährigen Fairen Woche sind "Menschenwürdige Arbeitsbedingungen". Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zählen menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaften zu einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Diese Nachhaltigkeitsziele sind Gegenstand einer Ausstellung in der Korbach-Information, die im Aktionszeitraum vom 8. bis zum 24. September gezeigt wird.

Schließlich bietet das Bistro KostBar in der Oberstraße gemeinsam mit dem Weltladen Korbach an den Tagen der Fairen Woche täglich zum Mittagstisch ein Gericht mit fairen Zutaten an. Dazu gibt es vor Ort Informationen zu den fair gehandelten Produkten.


Hintergrund:
Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Sie wird in diesem Jahr bereits zum 20. Mal durchgeführt. Veranstalter sind das Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit dem Weltladen-Dachverband und TransFair e.V.